michael dorrmann
historiker | ausstellungskurator

 

FOTOS AUSSTELLUNGEN PUBLIKATIONEN VITA KONTAKT START
DEM DEUTSCHEN VOLKE

 

„Dem Deutschen Volke“ – Die Geschichte der Berliner Bronzegießer Loevy

Eine Ausstellung des Jüdischen Museums Berlin, März bis Juni 2003

Die Inschrift „Dem Deutschen Volke“ am Reichstagsgebäude ist allseits bekannt. Doch um ihre Geschichte wissen nur wenige. Erst 1916, mehr als zwanzig Jahre nach der Fertigstellung des Gebäudes im Jahre 1894, wurde sie an der Westfassade angebracht. Den Auftrag hierzu erhielt die Firma S. A. Loevy, eine der renommiertesten Bronzegießereien der damaligen Zeit. Die Ausstellung verfolgt die Geschichte der Bronzegießerfamilie Loevy über vier Generationen hinweg: Ihren Aufstieg in das Bürgertum, ihre vergeblichen Versuche als gleichwertige Deutsche akzeptiert zu werden, und ihr Schicksal nach 1933, als zahlreiche Familienmitglieder verfolgt, ermordet oder in die Emigration getrieben wurden. Die Ausstellung zeigt zudem die unternehmerischen und künstlerischen Leistungen der 1855 gegründeten Firma, die mit berühmten Architekten und Designern wie Peter Behrens und Walter Gropius eng zusammengearbeitet hat.

Ausstellungskurator: Michael Dorrmann

Ausstellungsgestaltung: Jan Fiebelkorn-Drasen

Website Jüdisches Museum Berlin

 

Berichterstattung (Auswahl)

Tagesspiegel, 21. März 2003

Berliner Zeitung, 26. März 2003

 

Fotos

Bottom
AUSSTELLUNGEN KONTAKT